Diese Seite empfehlen:

 40 Jahre Jubiläumsparty


Bild1: Bankett
Bild2: Ali Kirca mit Freunden (türk. Fernsehmoderator)
Bild3: Media All Star Band

(44 KB)
(33 KB)

Bild1: Gerhard Schröder mit Frau Öger
Bild2: türk. Chanson Sängerin Nil Burak mit Tischnachbar
Bild3: Vural Öger mit Prof. Manfred Lahnstein

Bild1: Fernsehmoderatorin Yesim Seri führte durch den Abend
Bild2: Vural Öger
Bild3: Mit Tochter und Geschäftsführerin Nina Öger

Am 18. Juni 2009 feierte der Türkeispezialist ÖGER TOURS im Prototyp Automuseum in Hamburg sein 40-jähriges Jubiläum. Die ausgelassene Stimmung der Gäste und die einmalige Location in der Hamburger HafenCity, die Bezug auf den Beginn des Traditionsunternehmens nahm, sorgten für eine einzigartige Atmosphäre und einen wunderschönen Abend.

Alles begann 1969 als der Gründer Vural Öger Hamburg besuchte, einen Zwischenstopp auf dem Rathausplatz einlegte und dort durch einen Brand in seinem Karmann-Ghia-Cabrio innerhalb kürzester Zeit seine gesamten persönlichen Dokumente verlor.
In einem türkischen Restaurant, wo man ihm seinerzeit weiterhalf, fiel ihm auf, dass in Deutschland zwar direkte Charterflüge ab Düsseldorf angeboten wurden, nicht aber ab Hamburg.
Eine Geschäftsidee war geboren, am 20. Juli 1969 hob die erste Charterflug-Maschine von Hamburg in Richtung Istanbul ab. Das „Reisebüro Vural Öger Istanbul“ war im Geschäft.  Was damals als Idee der Vermittlung von Direktflügen in die Türkei begann und gleichzeitig als neue Existenz diente, ist heute zu einem Unternehmen ganz anderer Dimensionen geworden: ÖGER TOURS ist heute der größte Türkeireiseveranstalter Deutschlands und inzwischen 40 Jahre erfolgreich am Markt. 

Am Jubiläumsabend empfing Gastgeber Vural Öger, der für die SPD im Europaparlament sitzt, gemeinsam mit seiner Tochter persönlich die rund 440 Gäste aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Touristik. Darunter auch Altkanzler Gerhard Schröder, der seinem langjährigen Freund in einer persönlichen Rede gratulierte und Bundesarbeitsminister Olaf Scholz, der dem Gastgeber eine Torte mit dem legendären Karmann-Ghia überreichte.

Kulinarisch begleitet wurde der Abend durch die Kochgemeinschaft der „The Marmara Hotels“ aus der Türkei und dem Hamburger Restaurant „Die Bank“, welche die Gäste mit deutschen als auch mit türkischen Spezialitäten verwöhnten.

Zusätzlich erlebten die Gäste an diesem Abend ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Reden, Tanz und Musik. Zu Gast waren unter anderem die „Operah Twins“, die die Gäste musikalisch unterhielten und mit Vural Öger und Altkanzler Schröder das Tanzbein schwangen, Comedian und Buchautor „Kerim Pamuk“, der die Unterschiede zwischen Deutschen und Türken aufzeigte und dabei den Gästen den Spiegel vorhielt, sowie Überraschungsgast „Nil Burak“ aus der Türkei.
Das Highlight des Abends waren die „Soulisten“, die mit Ihren unglaublichen Stimmen jeden Gast zum Tanzen animierten und mit zahlreichen Gästen die Nacht zum Tag machten.