Vereinigte-Arabische-Emirate-Urlaub: das moderne Abu Dhabi entdecken

Wenn Sie Ihren Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten verbringen, geht die Reise für Sie nach Südwestasien. Die Föderation besteht aus sieben Emiraten, von denen Abu Dhabi das größte und Adschman das kleinste ist. Die Hauptstadt der VAE ist Abu-Dhabi-City, die als eine der modernsten Städte weltweit gilt. Sie zeichnet sich durch architektonisch markante Hochhäuser und großzügig ausgebaute Straßen aus. Dennoch finden sich immer wieder Spuren vergangener Jahrhunderte – beispielsweise in Form von traditionellen Wohnpalästen und Moscheen. Shopping-Begeisterte können hier in ultramodernen Einkaufszentren wie auch in kleinen Geschäften auf Einkaufstour gehen.
weiterlesen
Die Lage auf einer Insel, die schachbrettartige Anordnung der Straßen und der üppige Bewuchs mit bewässerten Bäumen und Stauden entlang dieser, lassen ein ansprechendes Stadtbild entstehen – das Meer ist hier von fast überall aus zu sehen. Flanieren Sie in Ihren Ferien auch einmal am fast acht Kilometer langen Küstenstreifen entlang, der von Spazierwegen, Grünanlagen, Spielplätzen und Restaurants gesäumt ist!

Luxus genießen im Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu machen, bedeutet vor allem auch, eines der reichsten Länder der Welt kennenzulernen. Begründet liegt dies vor allem im dortigen Ölvorkommen. Aus den einstigen kleinen Perlansiedlungen an der Küste und den Bauerndörfern im Inland, sind inzwischen teils gigantische Städte geworden. Noch immer ist die Kultur jedoch von den islamischen Ritualen und arabisch-beduinischen Traditionen geprägt, was sich vor allem in der Architektur, der Musik, der Kleidung und dem Essen widerspiegelt: Hier ertönt fünfmal am Tag der Gebetsruf, wobei durchaus Toleranz gegenüber anderen Religionen herrscht. Neben Moscheen gibt es christliche Kirchen, Synagogen und Hindu-Tempel. Das Essen in den Emiraten besteht überwiegend aus Reis, Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten. Gewürze und Kräuter spielen eine große Rolle, sodass selbst dem Kaffee häufig Kardamom, Safran oder Minze beigemischt wird.
Naturfans sollten auch einmal eine Wüstensafari unternehmen – erleben Sie rasante Fahrten im Geländewagen durch die Sanddünen oder reiten Sie auf einem Kamel dem Sonnenuntergang entgegen!
Entscheiden auch Sie sich für eine Auszeit der Extraklasse – Ihren Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten buchen Sie mit ÖGER TOURS zum Schnäppchenpreis!
weniger

Preishits für Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten:

Weitere Pauschalreiseangebote von ÖGER TOURS

Wissenswerter über die Vereinigten Arabischen Emirate:

Top Reiseziele in den V. A. Emirate: Luxus und Traumstrände
Luxus pur, einige der höchsten Gebäude der Welt, traditionelle Beduinendörfer und malerische Strände: All das machen die V. A. Emirate aus. Zu den Top Reisezielen in der arabischen Förderation gehören u. a. die Städte Abu Dhabi und Dubai. Daneben können Sie an der Küste des Persischen Golfs flachabfallende Strände finden, an denen Sie sich dem Wassersport widmen können, oder Ausflüge in die Wüste und ins Hadschar-Gebirge unternehmen. Die VAE gelten zu jeder Jahreszeit als ein hervorragendes Reiseziel. Zwischen Mai und September ist allerdings mit Temperaturen zu rechnen, die bis an die 40 °C heranreichen, im Juli sogar darüber hinaus.
weiterlesen
Wenn Sie milderes Klima bevorzugen, sind die Wintermonate eher zu empfehlen. Dubai-City: Top Reiseziel in den V. A. Emiraten Dubai ist die mit Abstand bekannteste Stadt der V. A. Emirate. An der Golfküste gelegen, erheben sich dort, wo vor dem Ölboom nur ein kleines Dorf zu finden war, mächtige Hochhäuser. Am berühmtesten ist der Burj Khalifa, der mit 828 m weltweit unübertroffen ist. Grund dafür ist vor allem die außergewöhnliche Architektur in Form eines Segels. Daneben machen auch andere Wolkenkratzer wie der 321 m hohe Burj al Arab oder der 333 m hohe Rose Tower Dubai-City zu einem der Top Reiseziele der V. A. Emirate. Das Burj al Arab beherbergt das einzige 7-Sterne-Hotel der Welt und glänzt mit einer prunkvollen Ausstattung, zu der edle Materialien wie Gold, Platin und Diamanten beitragen. Das Haus liegt zudem am Strand von Jumeirah, einem der Top Reiseziele für Strandurlauber in den V. A. Emiraten, die sich hier vor allem dem Segeln und Surfen widmen.

Die Hauptstadt Abu Dhabi Abu Dhabi, die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, ist im Gegensatz zu Dubai ein weniger modernes, aber ebenso luxuriöses Reiseziel. Sündhaft teure Boutiquen und glatte Glasfassaden an der Strandpromenade gehören zum Markenzeichen der Stadt. Deutlich älter ist das Fort Qasr al-Husn, in dem Sie mehr über die traditionelle Lebensweise der arabischen Stämme vor über 100 Jahren erfahren können. Einen Einblick in die Vergangenheit bieten Ihnen außerdem die Museen mit islamischer Kunst auf der Kulturinsel Saadiyat, die auf über 27 km² zudem ein großes Theater, eine Veranstaltungshalle für Opern- und Musicalevents sowie eine Philharmonie versammelt. Für Naturliebhaber machen außerdem die für die Küste der V. A. Emirate typischen Mangrovenwälder die Insel zu einem Top Reiseziel. Weitere Emirate bei einer Reise in die VAE erkunden

Die VAE sind abseits vom Luxus auch für ihre Resorts, beispielsweise in der Region Ajman, bekannt. Das kleinste der sieben Emirate gilt insbesondere unter Tauchfans, Surfern und Seglern als absoluter Geheimtipp für Urlaub an der Golfküste. Entlang der Strände können Sie hier zahlreiche Hotels finden, die All Inclusive anbieten. Neben Ajman ist auch Fujairah ein interessantes Reiseziel für Badeurlauber. Der Ort am Indischen Ozean ist außerdem ein empfehlenswerter Ausgangspunkt für Exkursionen in die Ausläufer des schroffen Hadschar-Gebirges, das mit seinen bizarren Felsformationen zu den Top Reisezielen für Wanderer gilt. Das Wüstenstädtchen Al Ain, ein beschauliches Reiseziel in den V. A. Emiraten, ist ideal, um Wüstentouren zu den mächtigen Sanddünen der Arabischen Halbinsel zu unternehmen.

Luxus pur, einige der höchsten Gebäude der Welt, traditionelle Beduinendörfer und malerische Strände: All das machen die V. A. Emirate aus. Zu den Top Reisezielen in der arabischen Förderation gehören u. a. die Städte Abu Dhabi und Dubai. Daneben können Sie an der Küste des Persischen Golfs flachabfallende Strände finden, an denen Sie sich dem Wassersport widmen können, oder Ausflüge in die Wüste und ins Hadschar-Gebirge unternehmen. Die VAE gelten zu jeder Jahreszeit als ein hervorragendes Reiseziel. Zwischen Mai und September ist allerdings mit Temperaturen zu rechnen, die bis an die 40 °C heranreichen, im Juli sogar darüber hinaus. Wenn Sie milderes Klima bevorzugen, sind die Wintermonate eher zu empfehlen.

Dubai-City: Top Reiseziel in den V. A. Emiraten
Dubai ist die mit Abstand bekannteste Stadt der V. A. Emirate. An der Golfküste gelegen, erheben sich dort, wo vor dem Ölboom nur ein kleines Dorf zu finden war, mächtige Hochhäuser. Am berühmtesten ist der Burj Khalifa, der mit 828 m weltweit unübertroffen ist. Grund dafür ist vor allem die außergewöhnliche Architektur in Form eines Segels. Daneben machen auch andere Wolkenkratzer wie der 321 m hohe Burj al Arab oder der 333 m hohe Rose Tower Dubai-City zu einem der Top Reiseziele der V. A. Emirate.

Das Burj al Arab beherbergt das einzige 7-Sterne-Hotel der Welt und glänzt mit einer prunkvollen Ausstattung, zu der edle Materialien wie Gold, Platin und Diamanten beitragen. Das Haus liegt zudem am Strand von Jumeirah, einem der Top Reiseziele für Strandurlauber in den V. A. Emiraten, die sich hier vor allem dem Segeln und Surfen widmen.

Die Hauptstadt Abu Dhabi
Abu Dhabi, die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, ist im Gegensatz zu Dubai ein weniger modernes, aber ebenso luxuriöses Reiseziel. Sündhaft teure Boutiquen und glatte Glasfassaden an der Strandpromenade gehören zum Markenzeichen der Stadt. Deutlich älter ist das Fort Qasr al-Husn, in dem Sie mehr über die traditionelle Lebensweise der arabischen Stämme vor über 100 Jahren erfahren können.

Einen Einblick in die Vergangenheit bieten Ihnen außerdem die Museen mit islamischer Kunst auf der Kulturinsel Saadiyat, die auf über 27 km² zudem ein großes Theater, eine Veranstaltungshalle für Opern- und Musicalevents sowie eine Philharmonie versammelt. Für Naturliebhaber machen außerdem die für die Küste der V. A. Emirate typischen Mangrovenwälder die Insel zu einem Top Reiseziel.

Weitere Emirate bei einer Reise in die VAE erkunden
Die VAE sind abseits vom Luxus auch für ihre Resorts, beispielsweise in der Region Ajman, bekannt. Das kleinste der sieben Emirate gilt insbesondere unter Tauchfans, Surfern und Seglern als absoluter Geheimtipp für Urlaub an der Golfküste. Entlang der Strände können Sie hier zahlreiche Hotels finden, die All Inclusive anbieten.

Neben Ajman ist auch Fujairah ein interessantes Reiseziel für Badeurlauber. Der Ort am Indischen Ozean ist außerdem ein empfehlenswerter Ausgangspunkt für Exkursionen in die Ausläufer des schroffen Hadschar-Gebirges, das mit seinen bizarren Felsformationen zu den Top Reisezielen für Wanderer gilt.

Das Wüstenstädtchen Al Ain, ein beschauliches Reiseziel in den V. A. Emiraten, ist ideal, um Wüstentouren zu den mächtigen Sanddünen der Arabischen Halbinsel zu unternehmen.
weniger
Abu Dhabi
Abu Dhabi ist das flächenmäßig größte und auf Grund seiner Erölvorkommen auch das reichste Emirat, zu dem auch über 200 natürliche Inseln im Persischen Golf gehören. Die gleichnamige Hauptstadt Abu Dhabis liegt auf einer Halbinsel. Sie ist zugleich die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Die Skyline Abu Dhabis, die langen Strände und eine endlose Wüste faszinieren Besucher aus aller Welt.
weiterlesen
Dubai
Die weitläufige Großstadt des Emirats Dubai wurde im 18. Jahrhundert gegründet und ist durch ihre ständig wachsende Skyline moderner Hochhäuser für internationale Handelskonzerne, Banken und Hotels, so wie internationale Events von Rang weltweit bekannt.
Dubai ist aber auch eine lebendige Hafenstadt mit dem "Creek", einem vom Meer ins Land hineinragenden natürlichen Wasserarm. Es lohnt sich hier immer wieder auf der Promenade zu bummeln und dem geschäftigen Leben und Treiben beizuwohnen.
Die hoch eleganten Shopping-Center, die Windturmhäuser, das Museum, der traditionelle Goldmarkt und das Ski-Center samt Shopping Mall im Hotel Kempinski oder der im traditionellen Stil errichtete Bazar im Hotel Madinat Jumeirah sind einen Besuch wert.

Sharjah
Das Emirat Sharjah besteht aus 4 nicht zusammenhängenden Territorien, die durch Autobahnen miteinander verbunden sind.
Sharjah-Stadt liegt in unmittelbarer Nachbarschaft von Dubai und gefällt durch viele Grünanlagen, blühende Gärten und Parks, so wie seinem Hafen und dem "Creek". Besonders imposant ist die Markthalle des "Sharjah Souk" mit ihren ca. 600 Geschäften. In Sharjah ist der Ausschank alkoholischer Getränke gesetzlich untersagt.

Ajman
Das kleinste aller Emirate liegt mit seinem langen weißen Sandstrand unmittelbar am Persischen Golf in direkter Nachbarschaft zu Sharjah und ist nur ca. 25 km von Dubai entfernt.

Ras Al Khaimah
Das Emirat gehört zu den kleineren Scheichtümern der V.A.E. und hat keine Skyline. Bedingt durch ein großes Wasserreservoir wird in größerem Stil Landwirtschaft betrieben, während an den attraktiven Stränden des Persischen Golfs der Tourismus mit attraktiven Strandhotels im Aufbau ist.

Fujeirah
Das Emirat Fujeirah ist eines der schönsten Emirate und liegt am Indischen Ozean, nahe dem Hajar-Gebirge. Lange Sandstrände sowie gute Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten machen es zu einem idealen Reiseziel für den Strandurlaub.

Umm Al Quwain
Das Emirat mit der geringsten Bevölkerungszahl liegt im Norden zwischen den Emiraten Ajman und Ras Al Khaimah und besteht aus einem zusammenhängenden Territorium. Ein traumhafter Strand und die überschaubare Zahl von nur 2 Hotels der Mittelklasse bieten ideale Voraussetzungen für legeren Strandurlaub. Mit dem „Dreamland“ Aqua-Park besitzt Umm Al Quwain einen der weltweit Größten seiner Art.
weniger
Apotheken
In Dubai sind Apotheken zahlreich und vor allem auch in den großen Shopping Malls vertreten. Medikamente sind i. d. R. günstiger als in Deutschland. Zudem bekommt man viele pharmazeutische Produkte, wie z.B. Antibiotika, ohne Rezept. Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen, sollten Sie dennoch in ausreichender Menge im Handgepäck mitnehmen.
weiterlesen
Ärztliche Versorgung
Dubai verfügt über eine gute medizinische Versorgung und viele sehr gut ausgestattete Krankenhäuser. Die Behandlung muss vor Ort in bar oder per Kreditkarte bezahlt werden.

Bevölkerung
In den Vereinigten Arabischen Emiraten leben ca. 4,9 Millionen Menschen, davon 1,3 Millionen in Dubai und 800.000 in der Hauptstadt Abu Dhabi. Von der Gesamtbevölkerung sind nur etwa 19 % Staatsbürger der V.A.E., aber mehr als 80 % ausländische Arbeitsimmigranten (13,5 % Araber aus Ägypten und dem Levante-Raum, 2,5 % Iraner, 1 % Nordamerikaner und Europäer, 63 % stammen aus Pakistan, Bangladesh, Indien, Thailand und den Philippinen). Noch rund 20.000 Einheimische leben als Nomaden. Der Urbanisierungsgrad nähert sich der 90 %-Marke und ist damit einer der höchsten der Welt.

Botschaften
In Dubai:
Deutsche Botschaft
Khalid Bin Al Waleed Road, New Sharaf Building, in der Nähe des Bur Juman Center, Dubai
Postanschrift:
Consulate General of the Federal Republic of Germany
P.O. Box 2247, Dubai
Vereinigte Arabische Emirate
Tel.: (00971 4) 397 23 33
Fax: (00971 4) 397 22 25
Email: info@dubai.diplo.de

Im Oman:
Deutsche Botschaft
In der Nähe des Al-Nahda Krankenhaus, Stadtteil Ruwi, Maskat
Postanschrift:
Embassy of the Federal Republic of Germany
P.O. Box 128
Ruwi, PC 112, Sutanate of Oman
Tel.: (00968) 24 83 24 82 / -24 83 21 64
Fax: (00968) 24 83 56 90

Einkaufen & Souvenirs
Als offener Hafen mit niedrigen Einfuhrzöllen bietet Dubai Waren zu sehr niedrigen Einzelhandelspreisen, und das Warenangebot kann sich mit dem jeder anderen großen, internationalen Stadt messen. Alles was das Herz des Besuchers begehrt, sei es Haute Couture aus Paris, Hi-Tech aus Japan oder Goldschmuck, kann man zu konkurrenzlos günstigen Preisen in Dubai finden. Abgesehen von den traditionellen Souks gibt es eine große Anzahl von modernen klimatisierten Einkaufzentren mit einem breiten Angebot an Waren.

Einreisebestimmungen
Deutsche Staatsbürger benötigen für die V.A.E. und den Oman einen noch 6 Monate über das Rückreisedatum hinausgehenden gültigen Reisepass, der keinen Israel-Vermerk enthalten darf. Kinderausweise werden nicht akzeptiert. Das Visum (Einreisestempel) erhalten Sie bei der Ankunft an Ihrem Zielflughafen. Angehörige anderer Staaten erkundigen sich bitte bei der zuständigen Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate.
zum Seitenanfang

Elektrizität
220-240 Volt, 50 Hz. Dreipolige Stecker. Adapter erforderlich.

Essen & Trinken
Das gastronomische Angebot in Dubai ist vielseitig. Hier ist die Küche nahezu aller Nationalitäten vertreten. Wo immer die Vorliebe des Einzelnen liegen mag, die Restaurants haben für alle Geschmäcker und in allen Preislagen etwas. Alkohol wird in Hotels, Club-Restaurants und Bars ausgeschenkt. Restaurants außerhalb der Hotels dürfen in der Regel keine alkoholischen Getränke servieren.


Feiertage
6. August (Thronbesteigung des Herrschers von Abu Dhabi),
2./3. Dezember (Traditioneller Nationalfeiertag).

Ramadan ist der heilige Fastenmonat im islamischen Kalender. Die Zeiten verschieben sich für den westlichen Kalender jedes Jahr um ca. 2 Tage nach vorn und sind daher bei uns nicht festgelegt. Er dauert 4 Wochen und während dieser Zeit ist es Moslems untersagt, zwischen Sonnenaufgang und -untergang zu essen, zu trinken und zu rauchen. Touristen werden gebeten, sich während dieser Zeit aus Respekt in der Öffentlichkeit an diese Regeln zu halten.

Das Wochenende in den V.A.E., zuvor Donnerstag-Freitag, wurde ab September 2006 auf Freitag-Samstag verlegt. Alle staatlichen und öffentlichen Institutionen, Regierungseinrichtungen sowie Privatschulen sind an die neue Regelung gebunden.
Die Privatwirtschaft ist der Änderung teils gefolgt, teils wurde das alte Wochenende beibehalten.

Flora & Fauna
Der größte Teil des Binnenlandes ist Wüste, entweder unbewachsen, wie beispielsweise bei Liwa, zuweilen aber auch Strauch oder Busch bestandene Wüste mit vereinzelten Salzbüschen und Akazienbäumen. Heute durchqueren ausgezeichnete, teilweise nachts komplett beleuchtete Straßen viele dieser Gebiete. Seit den 70er Jahren werden viele Wüstengebiete durch systematische Bewässerung in landwirtschaftlich nutzbare Gebiete verwandelt. Obst, Gemüse und Zitrusfrüchte könnten daher (wenn auch nur in kleinen Mengen) angebaut werden. Datteln sind weit verbreitet. Auf der Insel Beni Yas gibt es ein Naturreservoir für einheimische Pflanzen und Tiere.
zum Seitenanfang

Fotografieren & Filmen
Fotografieren darf man fast überall – es gilt jedoch als anstößig, moslemische Frauen zu fotografieren. Auch Männer sollte man höflicherweise um Erlaubnis fragen, bevor man eine Aufnahme macht.

Geld & Währung
Die offizielle Landeswährung der Vereinigten Arabischen Emirate heißt Dirham (DH). 1,– DH = 100,– Fils. Banknoten gibt es zu DH 5,–, DH 10,–, DH 20,–, DH 50,–, DH 100,–, DH 200,–, DH 500,–, und DH 1.000,–. Münzen im Wert von DH 1,– und 50 Fils und 25 Fils. Der Wechselkurs des Dirham ist an den US-Dollar gekoppelt. 1,- US $ = DH 3,6738. Die Wechselkurse für alle anderen Währungen werden täglich in den Lokalzeitungen veröffentlicht. Die international bekannten Kreditkarten, wie American Express, Diners Club, MasterCard, Visa, etc. werden von Banken, Reisebüros, Hotels und einer großen Anzahl von Geschäften akzeptiert.

Geographie
Die Vereinigten Arabischen Emirate liegen im Nahen Osten auf der Arabischen Halbinsel. Die Nachbarländer sind (im Uhrzeigersinn) Oman, Saudi-Arabien und Katar. Außerdem liegt das Land im Norden am Persischen Golf und im Osten am Golf von Oman. Das Land besteht überwiegend aus trockener Sandwüste; im Osten erstreckt sich das felsige Hadschar-Gebirge. Als bedeutende Oasen sind im Emirat Abu Dhabi die Stadt Al-Ain und die Liwa-Oase zu nennen. Große Mengen von Grund- und Oberflächenwasser können aus dem Hadschar-Gebirge gewonnen werden. Flussbetten, die so genannten Wadis, durchziehen das Land. Die höchsten Erhebungen (bis 1.500 m) befinden sich ebenfalls im Hadschar-Gebirge, während sich der Großteil des Landes bis zu 100 m ü. NN erhebt.

Impfungen
Bei Drucklegung waren keine Impfungen erforderlich. Wir empfehlen dennoch, vor der Reise mit Ihrem Hausarzt zu sprechen.

Informationen
Auskünfte und Landesinformationen erteilen die Informationsabteilungen der Botschaft oder Konsulate von Dubai und Oman:

In Berlin:
Botschaft Vereinigte Arabische Emirate
Hiroshimastrasse 18–20
10785 Berlin
Tel.: (030) 51 65 16
Fax: (030) 51 65 19 00

Botschaft des Sultanats Oman:
Clayallee 82
14195 Berlin
Tel.: (030) 8 10 05-00
Fax: (030) 8 10 05-197

In Frankfurt:
Honorargeneralkonsul Oman
Feuerbachstraße 26–32
60325 Frankfurt a. M.
Tel.: (069) 17 00 79-0
Fax: (069) 17 00 79-125
Email: HGKOman@t-online.de

In München:
Generalkonsulat Vereinigte Arabische Emirate
Lohengrinstr. 21
81925 München
Tel.: (089) 41200-10/-11/-12-0
Fax: (089) 47077020
zum Seitenanfang

Kleidung
Leichte Sommerkleidung aus Baumwolle oder Baumwoll-Mix ist für das ganze Jahr angebracht. Nicht zu vergessen: Badeschuhe oder Slipper, Sonnenhut und Sonnenbrille. Während der Wintermonate wird es abends kühl. Es ist daher empfehlenswert, etwas wärmere Kleidung wie Jacke oder Strickweste mitzunehmen. An die Besucher wird höflich appelliert, sich an die ungeschriebenen Kleidungsvorschriften zu halten.
Besonders die Damen sollten keine freizügigen Kleidungsstücke tragen.
Badekleidung und Shorts werden nur am Strand und an den Swimmingpools akzeptiert.

Klima
In den V.A.E. herrscht im Inland trockenes Wüstenklima. An den Küsten kann insbesondere in den Sommermonaten die relative Luftfeuchtigkeit sehr hohe Werte erreichen. Insgesamt ist es eines der heißesten Klimate der Erde. Es regnet oftmals nur an einem oder zwei Tagen im Jahr. Von Oktober bis Mai ist die angenehmste Reisezeit. Die Tage sind warm und die Abende und Nächte mild. Von Dezember bis Februar liegen die Tagestemperaturen um 24°C, jedoch kann es in der Nacht und in den frühen Morgenstunden recht kühl sein.

Mietwagen
Für die Anmietung eines Autos benötigen deutsche Autofahrer ihren Pass, 2 Passbilder und entweder einen neuen deutschen oder einen internationalen Führerschein. Straßen und Autobahnen sind in einem ausgezeichneten Zustand, die Beschilderung ist in arabischer und in englischer Sprache. Dubai verfügt über ein Netz erstklassiger Straßen, über das man das Umland von jedem Teil der Stadt aus gut erreichen kann. Die Straßenschilder sind zweisprachig. Die Höchstgeschwindigkeit innerhalb der Stadt beträgt 80 km/h, außerhalb 120 km/h.

Öffnungszeiten
Banken:
Sonntag bis Donnerstag vom 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, einige Banken haben auch von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
Shopping Malls:
10.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Post
Das Postsystem ist in staatlicher Hand. Briefe und Pakete werden nicht ausgeliefert, sondern müssen von Postfächern abgeholt werden.
Die Jahresgebühr beträgt je nach Größe mindestens € 10,-.
Alternativ kann man sich die Post auch an das nächstgelegene Postamt an ein Sammelpostfach schicken lassen und zahlt dann ca. € 0,10 bis 0,50 für einen abgeholten Brief oder ein Paket.
Postkarten und Briefe für das Ausland nehmen gerne alle Hotelrezeptionen, die auch Briefmarken bereithalten, entgegen.
Post nach Europa dauert etwa 5 Tage, während des Ramadan häufig etwas länger.
zum Seitenanfang

Reiseleitung
Den Namen und die Sprechzeiten Ihrer Reiseleitung finden Sie in der ÖGER TOURS-Mappe und/oder am Aushang in Ihrem Hotel.

Religionen
Der Islam ist die offizielle Religion der V.A.E. (97% Sunniten und Schiiten), es gibt eine große Zahl von Moscheen. Andere Religionen werden in Dubai respektiert. Es existieren 2 christliche Kirchen, die römisch-katholische St. Mary`s und die ökonomische Kirche Holy Trinity.

Sicherheit
Die Kriminalitätsrate in Dubai ist um ein Vielfaches geringer als in Deutschland. Überfälle, Diebstähle und Betrügereien sind so gut wie unbekannt. Dubai selbst gilt als eines der sichersten Reiseziele der Welt.

Sonnenschutz
Wegen der intensiven Sonneneinstrahlung ist ein hoher Sonnenschutzfaktor ratsam.

Sport
Die V.A.E. bieten einmalige Sportmöglichkeiten – vom Hochseefischen bis zum Eis- und Skilaufen, vom Spielen auf Grasgolfplätzen (6 Grasgolfplätze sowie ein Wüstengolfplatz) bis hin zum Sand-Skifahren in der Wüste, vom Tauchen im warmen Wasser des Indischen Ozeans bis zum Klettern in zerklüfteten Gebirgen.
Feriengäste finden Allwetter-Tennisplätze mit Flutlichtanlagen, Squash- und Badminton-Plätze, voll ausgestattetet Gesundheits- und Fitnesszentren mit den modernsten Geräten, die es auf dem weltweiten Markt gibt.
Der Golf von Dubai ist ein ideales Segel- und Bootsrevier. Wasserskifahren und „Wave-Bording“ wie auch Reiten, Fliegen, Radfahren und weitere Sportarten werden von Hotels und Spezialveranstaltern vor Ort angeboten.

Sprachen
Landessprache ist Arabisch. Englisch ist jedoch weit verbreitet und wird fast überall gesprochen.

Telefon & Mobilfunk
Festnetz: Die internationale Landesvorwahl ist 0097 + Ortsvorwahl. Am günstigsten ist das Telefonieren mit Telefonkarten, die auch in vielen Hotels erhältlich sind.

Mobilfunk: Zurzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern von D1, E-Plus, O2 und Vodafone.

Trinkgelder
Die Praxis entspricht der Gepflogenheit von den meisten Ländern der Welt. Wenn kein Trinkgeld automatisch berechnet wird, ist ein Betrag von 10 % angemessen.

Trinkwasser
Das Leitungswasser kann problemlos getrunken werden. Normalerweise wird das preiswerte, örtlich in Flaschen abgefüllte Mineralwasser (Preise etwas billiger als bei uns) getrunken, aber auch die gängigen europäischen Mineralwässer sind hier erhältlich.

Verkehrsmittel
Es existiert derzeit kein nationales Bahnsystem in den V.A.E. Der Bau einer Bahnlinie, die die GCC-Staaten verbindet, ist in der Diskussion. Die Strecke soll knapp 2.000 km lang sein und von Kuwait über Saudi-Arabien, eventuell Bahrain, Katar und die V.A.E. verlaufen und schließlich in Oman enden. Stadttaxis sind ausreichend in allen Hauptstädten der einzelnen Emirate sowie in Al-Ain vorhanden. Es existieren ein staatlich betriebener, Emirate übergreifender Buslinienverkehr sowie private Kleinbus-Unternehmen.
Die Preise sind günstig, wobei auch der Komfort recht niedrig ist.
Das Hauptverkehrsmittel ist das Auto. Leider kommt es durch den starken Anstieg des Verkehrs in den letzten Jahren vor allem in Dubai zu Verkehrsproblemen. Die zweithäufigste Todesursache in den V.A.E. ist der Tod im Straßenverkehr. Die Straßenqualität kann man, mit Einschränkung auch in den östlichen Emiraten, als hervorragend bezeichnen. Die Straßen zwischen den einzelnen Städten säumen große Laternen, die die gesamte Nacht leuchten.
Die Fahrtkosten eines Taxis kann man je nach Strecke aushandeln, man sollte einen festen Fahrpreis vereinbaren. Für ca. € 40,– steht Ihnen ein Taxifahrer den ganzen Tag lang zur Verfügung.

Versicherung
Arzt- und Krankenhauskosten müssen vor Ort bezahlt werden. Darum empfiehlt es sich, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, z.B. eines der günstigen Versicherungspakete über unseren Partner, der Hanse Merkur-Versicherung. Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro.

Zeitverschiebung
MEZ +3 Stunden (Winter) /MESZ +2 Stunden (Sommer)
zum Seitenanfang

Zoll
Gegenstände des persönlichen Bedarfs dürfen in üblichen Freimengen zollfrei eingeführt werden. Einfuhrverbot besteht für pornographische Artikel, Illustrierte mit freizügigen Bildern sowie für Videofilme, Waffen und Drogen.


Änderungen vorbehalten.

Stand: September 2007
weniger
Hotels & Resorts
Hotel-Index