Tauchen in Ägypten

Tauchen in Ägypten ist ein einmaliges Erlebnis. Die Unterwasserwelt, mit seinen Korallenriffen, bunten Fischen und unterschiedlichen Bewohnern zieht jeden in seinen Bann. Tauchen Sie ein in die wunderschöne Welt des Roten Meeres und verbringen Sie einen Tauchurlaub der besonderen Art.

Hier finden Sie unsere Hotels in Ägypten mit besonders guten Tauchcentern und einem großen Angebot an Tauchkursen

In Ägypten tauchen und die Unterwasserwelt entdecken

Zum Tauchen in Ägypten eignen sich vor allem die Gewässer des Roten Meeres, in denen Sie Korallen, bunte Fischschwärme und Meeressäuger antreffen können.
Das gesamte Jahr über zieht es Urlauber nach Ägypten, um sich dem Tauchen zu widmen. Ein Ausflug in die antike Geschichte des Landes lässt sich jedoch perfekt mit Erholung und Abenteuer an der Küste verbinden. Speziell das Rote Meer im Osten des Landes gilt als international angesehenes Tauchrevier, das für seine geheimnisvollen Schiffswracks bekannt ist.
weiterlesen

Tauchen in Ägypten: Erlebnis im Ras Mohammed Nationalpark

Der Ras Mohammed Nationalpark vor der Küste der Halbinsel Sinai zählt zu den besten Spots zum Tauchen in Ägypten. Gegründet wurde das Naturschutzgebiet bereits Anfang der Achtziger-Jahre und war das erste seiner Art in dem nordafrikanischen Land. Als Ausgangspunkt für Ausflüge unter die Meeresoberfläche wird dabei meist Sharm el-Sheikh genutzt. Das Resort verfügt über eine exzellente Infrastruktur und bietet Ihnen zahlreiche Hotels mit All Inclusive Angeboten für den Strandurlaub. Zum Übernachtungsprogramm gehören oftmals auch Tauch- und Surfkurse. Ausflugsziele vor der Küste sind in der Regel Riffe wie das Shark Reef, das Shark Observatory, das Jolanda Reef und die Jack-Fish-Alley. Zu diesen Punkten gelangt man am besten mit dem Boot und kann neben den einzigartigen Korallenwelten auch das Wrack der Jolanda besichtigen. Eine vorherige Tauchausbildung für den Besuch des versunkenen Schiffs ist unbedingt notwendig, kann aber auch vor Ort absolviert werden.

Das südliche Rote Meer: Urlaub in Hurghada

Hurghada am Roten Meer gehört zu den wichtigsten Urlaubs- und Ferienresorts in Ägypten. Nicht nur zum Tauchen kommen Besucher hier her: Auch Sonnenanbeter, Feriengäste, die schwimmen möchten und Schnorchler kommen in Hurghada auf ihre Kosten. Die meisten Hotels liegen etwas abseits der eigentlichen Hafenstadt und bieten Ihnen ein umfassendes All Inclusive Programm mit Kulinarik im orientalischen Stil, außerdem Animation und Sport am Sandstrand. Vor der Küste befinden sich mehrere Tauchriffe, die von Wassersportschulen und Hotelkursen oftmals als Trainingsspots genutzt werden. Wer bereits Erfahrung im Tauchen hat, kann Ägyptens maritime Natur bei einem Bootsausflug zur Großen und Kleinen Gifton-Insel entdecken. Auf einer Tiefe von bis zu 25 Metern sichten Sie hier schillernde Blaupunktrochen, Picassodrücker und Krokodilfische. Am Morgen lassen sich sogar, mit etwas Glück, Haie beobachten.

Marsa Alam: Ferienresort im Süden

Marsa Alam befindet sich ca. 270 Kilometer von Hurghada entfernt und gilt hiermit als eines der südlichsten Ferienresorts von Ägypten. Beim Tauchen bzw. bei Bootstouren durch das Rote Meer führt man Sie teilweise sogar in sudanesische Hoheitsgewässer, die ebenfalls mit eindrucksvollen Tauchplätzen und zahlreichen Schiffswracks begeistern. Marsa Alam ist dabei zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, zumal die Temperaturen von Januar bis Dezember bei zwischen 25 und 40  C liegen. Wer zum Tauchen nach Marsa Alam reist, will in der Regel das berühmte Elphinstone-Riff besuchen, das etwa neun Kilometer vor der Küste liegt. Das Korallenriff ist aufgrund seiner Artenvielfalt einer der beliebtesten Tauchplätze in ganz Ägypten. Beobachtet werden können hier nicht zuletzt Großfische und Meeresräuber. Eine vorherige Tauchausbildung ist notwendig. Alternativ sind Ausflüge zum Dolphin House, etwa zweieinhalb Stunden von Marsa Alam entfernt, interessant. An diesem Tauchplatz in einer malerischen Lagune können Sie auch beim Schnorcheln majestätische Meerestiere wie Delfine antreffen.

Tauchurlaub in Ägypten

Erleben Sie die atemberaubende Unterwasserwelt des Roten Meeres bei einem Tauchgang zu einem der vielen Riffe. An den Korallenriffen rund um Hurghada kann man viele Barscharten und andere kleinere Fische beobachten.

Weiter südlich, in der Umgebung von Abu Soma, Safaga, El Quseir, an den Küsten von Marsa Alam und Berenice ist die Unterwasserwelt bekannt für ihre größtenteils fast unberührte Schönheit und Vielfalt. Neben farbenprächtigen Korallenbänken können Sie bunte Papageienfische, große Napoleonfische, Krokodilfische, Seesterne und, mit etwas Glück, auch Riffhaie und Schildkröten entdecken.
Auf der bei Tauchern besonders beliebten Halbinsel Sinai liegt der malerische Ferienort Dahab, mit dem einzigartigen Blue Hole, welches seit Jahren das Paradies für Freitaucher geworden ist. Perfekte Voraussetzungen zum Apnoetauchen – kein Wunder, dass hier zahllose Abnoetaucher traninieren und zahlreiche Wettkämpfe abgehalten werden!
Viele Tauchcenter, oftmals unter Deutscher oder Schweizer Leitung, bieten Tauchgänge und Tauchkurse an.
weniger